Lade Veranstaltungen

Konkrete Konzepte für Unternehmer und Führung in der kritischen Auseinandersetzung mit der gelebten Praxis

Austausch auf Augenhöhe ist wichtig, um den Dschungel an Informationen zu lichten. Was ist wirklich wichtig? Wovon sollte man die Finger lassen? Welche Konzepte sind erprobt und was ist schlicht dummes Zeug?

Sollte man bewährte Traditionen erhalten und was müssen wir umstellen, um unsere Unternehmen zukunftsfähig aufzustellen? Am 5. Juli 2019 können Sie die Praxiserfahrungen von sechs Unternehmerpersönlichkeiten mitnehmen

Die Unternehmer und Unternehmerinnen sind Mitglieder des „Lions Club Bielefeld Benefiz Bund“ und leben nach dem Motto „Starke Menschen stärken Freiheit“. Weil der Abend die Zukunft von Unternehmen sichern soll ist es nur sinnvoll, dass sämtliche Einnahmen aus dem Abend als Spende an gemeinnützige Vereine für Kinder gehen. Schließlich ist jede Investition in Kinder eine Investition in die Zukunft.

Check In ist ab 14:30 Uhr.. Das Programm beginnt um 15 Uhr und Endet um 17 Uhr. Danach Sektempfang und Austausch mit den Referenten.

Ticketpreis 250€ (100% Spendenbeitrag)
Gruppentickets ab 5 Personen 200€ pro Person
Bis zu zehn Tickest sind für Startups verfügbar. Sonderpreis: 150€ (Gründung seit weniger als 24 Monaten)

Ticketbuchung
Gwendolyn Stoye-Mingers

Gwendolyn Stoye

Gwendolyn Stoye unterstützt selbstständige Unternehmerinnen dabei, wie sie durch Storytelling die Unternehmensgeschichte als geschickte Positionierung und unverwechselbares Alleinstellungsmerkmal nutzen können.

Das erste Duell: Marke

Carmen Brablec

Carman Brablec

Starke Unternehmermarken

These: Willst Du gebeten werden, statt zu bitten, kümmere Dich um Dein Image

Carmen Brablec entwickelt seit 15 Jahren Brand-Strategien für Dienstleistungs-Unternehmen. 2017 gründete sie die erste Medien Agentur, die sich auf Brand-Marketing mit Podcasts spezialisiert hat.

Falk Al Omary

Hidden Champions

Antithese: Marken brauchen Mut und Haltung, keine bunten Bildchen

Falk S. Al-Omary: Mit mehr als 20 Jahren in politischen Ämtern und Mandaten und mehr als 50 Funktionen in Verbänden, Organisationen und Unternehmen hat er gelernt, wie strategisches Denken und Handeln in einem komplexen und meist rauen Umfeld funktioniert. Seine Schwerpunkte sind die Bereiche Markenaufbau und Öffentlichkeitsarbeit für Unternehmen.

Das zweite Duell: Personal

Vanessa Weber

Vanessa Weber

Attraktive Arbeitgebermarke

These: Nur Unternehmen mit einer starken Arbeitgebermarke haben künftig eine Chance die besten Mitarbeiter zu bekommen.

Vanessa Weber ist Inhaberin der Firma Werkzeug Weber in Aschaffenburg und Unternehmerin aus Leidenschaft. Im Alter von 22 Jahren übernahm Sie den Familien Betrieb. Sie hat es seither geschafft die Unternehmensergebnisse zu vervielfachen und in den letzten zehn Jahren mit 26 Mitarbeitern 8 Mio Jahresumsatz zu erwirtschaften.

Holger Grundmann

Holger Grundmann

Ausrede Fachkräftemangel

Antithese: Fachkräftemangel ist keine Entschuldigung.

Als Inhaber und Geschäftsführer eines renommierten Dental-Labors, führt Holger Grundmann das Unternehmen in bereits 3. Generation. Er kennt die Tücken der Nachfolge und versteht die Symbiose von Handwerk & Hightech Zahnersatz. Sein wichtigstes Fundament: seine qualifizierten und motivierten Mitarbeiter.

Das dritte Duell: Veranstaltungen

Marina Friess

Marina Friess-Henze

Zeitverschwendung am kalten Buffet

These: Ein frisches Konzept bringst nichts, wenn die Teilnehmer und Mitarbeiter nicht begeistert und emotionalisiert werden.

Marina Friess-Henze ist seit 2005 Unternehmerin und hat es mit ihrer Firma Feminess an Pole Position im Weiterbildungsmarkt für Frauen geschafft.
Sie begrüßt jährlich tausende Unternehmerinnen und veranstaltet damit einen der größten Frauenkongresse Europas.

Suzanne Grieger-Langer

Suzanne Grieger-Langer

Erfolgsfaktor Business Events

Antithese:  Es kommt nicht drauf an wie viel Geld man in eine Veranstaltung steckt, sondern wieviel Geist

Suzanne Grieger Langer ist Profiler und gibt als eine der erfolgreichsten Keynote Speakerinnen ihr Wissen Europaweit weiter.
Ihre Erfolgsgeschichte krönt jetzt eine Deutschlandtour in 48 Städten mit knapp 80.000 Zuschauern.